Lieferung

Lieferung von Jayant Cichlids

Sie erhalten eine E-Mail, mit dem Versandtermin und Trackingnummer!
Sollte Ihnen der Versandtermin nicht zusagen, geben Sie uns bitte per E-Mail Bescheid.

Wir versenden Zierfische innerhalb Deutschlands und EU per UPS Express (Overnight Express)!
Die Fische werden immer am Folgetag des Versandtages zwischen 8-14 Uhr zugestellt. Bitte beachten Sie dass es bei Expressversand bei der Transportdauer, für Zustellung am nächsten Tag 8-14 UHR, die Lieferzeiten aufgrund höherer Gewalt, wie beispielsweise Wetterbedingungen, Staus, Streiks ect. varieren können.
Für den Lebendtier Versand verwenden wir aus Stabilitätsgründen und zur Temperaturregulierung Styroporboxen mit einem Umkarton. Die Fische werden in Handelsüblichen Fischtransportbeuteln mit 1/3 Wasser und 2/3 Sauerstoff verpackt und in der Box mit Zeitungspapier gepolstert. In den kalten Wintermonaten verwenden wir ohne Aufpreis zusätzlich je nach Kälte 1–2 Wärmekissen (48h Heat Packs). So kommen ihre Tiere auch in den kalten Wintermonaten wohltemperiert bei Ihnen an!

Lieferfristen
Soweit im jeweiligen Angebot keine andere Frist angegeben ist, erfolgt die Lieferung der Ware im Inland (Deutschland) innerhalb von 1 - 3 Tagen, bei Auslandslieferungen innerhalb von 5 - 7 Tagen nach Vertragsschluss (bei vereinbarter Vorauszahlung nach dem Zeitpunkt Ihrer Zahlungsanweisung).
Beachten Sie, dass an Sonn- und Feiertagen keine Zustellung erfolgt.
Anlieferung von Zierfischen sind Dienstag, Mittwoch, Donnerstag und Freitag Beachten Sie, dass an einem Montag, Samstag, Sonn- und Feiertagen keine Zustellung von Lebendtieren erfolgt. Erster Versandtag ist der Montag, letzter Versandtag von Lebendtieren ist Donnerstag bis 12 UHR.

Reklamation lebender Tiere
Für unsere Zierfische versprechen wir gesunde, lebende Ankunft. Begutachten Sie die Tiere vor dem Öffnen der Transportbeutel und dem Einsetzen in das Aquarium genau. Sollten Sie tatsächlich einmal eine Beanstandung haben, senden Sie uns bitte innerhalb von 4 Stunden nach Erhalt der Sendung ein Foto des zu reklamierenden Tieres im verschlossenen Original-Transportbeutel per E-Mail. Bitte antworten SIe dazu einfach auf unsere Versandbestätigung oder (kd-filipini@t-online.de)
Dass das Ausbrechen der Weißpünktchenkrankheit (Ichthyophthirius multifiliis) einige Tage nach dem Einsetzen der Fische kein Reklamationsgrund ist. Diese Krankheit ist eine Stresskrankheit, die ausbrechen kann, wenn man alte und neue Fischbestände mischt. Beobachten Sie Ihre Fische in den ersten Tagen nach dem Einsetzen gut, so können Sie im Falle eines Ausbruchs der Weißpünktchenkrankheit handeln und Verluste vermeiden!

Neue Fische einsetzten
Einen Tag vor der Ankunft der neuen Zierfische sollte man folgende Maßnahmen ergreifen:
Wasserwechsel: 30-40% - Wasseraufbereiter verwenden, dieser beeinflusst das gesamte "Klima" im Aquarium positiv.
Wasserwerte testen (pH-Wert, GH, KH, Nitrit und Nitat) und gegebenenfalls korrigieren.

Wenn die Fische angekommen sind
Den Beutel ungeöffnet auf dem Wasser schwimmen lassen bis sich die Wassertemperatur im Beutel der Temperatur im Aquarium angeglichen hat.
Beutel öffnen und das Wasser mit den Fischen in ein Gefäß (Eimer) gießen, alle 10 Min. Aquariumwasser hinzufügen bis sich die Wassermenge im Gefäß ca. verdreifacht hat.
Anschließend die Fische vorsichtig mit dem Kescher fangen und dann aus dem Kescher selbst in das Aquarium schwimmen lassen.
Achtung!
Transportwasser gehört nicht in das Aquarium!
Die Fische in den nächsten 3 Wochen intensiv beobachten da ein Hinzusetzen von neuen zu eingewöhnten Fischen immer ein Restrisiko darstellt.
Dieser Vorgang bringt gute Ergebnisse, ersetzt aber keine dreiwöchige Quarantäne in einem gesonderten Aquarium.

Zuletzt angesehen